­čîč Feliz Natal - Weihnachten in Portugal ­čîč

Auf dem Bild ist eine Szene aus einer Weihnachtskrippe zu sehen. Figuren sind in einem Stall aufgebaut.

Portugiesen sind Weltmeister im Feiern. Das ganze Jahr ├╝ber gibt es Anl├Ąsse zum Gesellig sein und Weihnachten kr├Ânt den H├Âhepunkt der Zusammenkunft ├╝berhaupt.

Krippen werden gleich Anfang Dezember aufgestellt. In jedem Haus eine eigene, meistens aus Naturmaterialien selbst gebastelte. In jeder Kirche und Kapelle im Gro├čformat wachen die Heiligen Drei K├Ânige, nebst Kuh und Esel, Schaf und Ziege, und schauen mit Maria und Josef in die Krippe im nachgeahmten Stall.┬áEine Superlative-Krippe finden Krippenliebhaber an der Algarve in Vila Real de Santo Ant├│nio eingebettet in eine originalgetreue Landschaft mit 7500 Figuren ausgestellt.

an der Algarve in Vila Real de Santo Ant├│nio eingebettet in eine originalgetreue Landschaft mit 7500 Figuren

In der Basilika-Kirche Estrela zu Lissabon steht die ├Ąlteste ganz und gar aus Holz erschaffene und auf den Weihnachtsm├Ąrkten allerorts tummeln sich Pantomimen, die das Krippenspiel live nachstellen. In ├ëvora im Alentejo l├Ądt ein eigenes Krippenmuseum mit Werken aus der christlichen Welt ein. In Castro Marim gibt es Figuren aus Meersalz, in Monchique aus Kork, in Borba aus Marmor skulptiert und in S├úo Pedro de Corval aus Ton modelliert, in der Serra do M├║ aus Flicken gen├Ąht und vielerorts lebensgro├č aus Pappmach├ę geklebt. Jede Krippe ist ein mit Herzblut erschaffenes Einzelst├╝ck, so dass du w├Ąhrend der Vorweihnachtszeit in Portugal regelrecht zum Krippenpilgern gehen und ├╝berall wieder etwas Neues sehen kannst.

Ein Detail eint sie jedoch alle. Die Krippe ist noch leer. Erst am Heiligabend bettet man eine Christuskind-Puppe oder Figur in die mit Stroh gef├╝llte Mulde. In etlichen Kirchengemeinden ist es sogar nach wie vor Brauch, dass die Gl├Ąubigen am Ende der Messe Missa do Galo, nachdem der Hahn um Mitternacht mit einem Schrei (vom Band) die Geburt des Christkindes verk├╝ndet, die Figur auf die Stirn zu k├╝ssen und sich anschlie├čend gegenseitig zu umarmen. Erst danach geht es heim zur Bescherung.

Scherenschnitt einer Krippe an einer Mauer und eine Szene aus einer Salzkrippe.

Doch bis zur Noite da Consoada de Natal, wie Heiligabend hierzulande hei├čt, gibt es etliches zu erledigen. Getreidesamen keimen in kleinen Blument├Âpfchen, denn sie schm├╝cken mit gr├╝nen Halmen den hauseigenen Altar neben der Krippe. Reife Orangen geh├Âren dazu, Olivenzweige und Lavendel. Es sind milde Gaben f├╝r den erbetenen Segen f├╝r Familie und Heim f├╝r das kommende Jahr: M├Âge dank der Keime das Mehl f├╝r Brot niemals ausgehen, dank Orangen es nie an Geld fehlen, dank des ├ľlbaumes das Heim ein Hort des Friedens sein und der Rauch der Lavendelzweige b├Âse Geister aussperren. ├ältere Semester stellen zur Abschreckung zus├Ątzlich einen Unterteller mit Reis und Knoblauch hinter die Eingangst├╝r, davor eine Froschfigur und h├Ąngen die Hand F├ítimas auf. Manchmal noch ein Glasauge, als Schutz vor dem b├Âsen Blick.┬á

Selbstverst├Ąndlich kommt in Portugal an Heiligabend Bacalhau auf den Tisch. Denn die Portugiesen und der erst gesalzene und dann getrocknete Kabeljau aus dem Eismeer verbindet eine kulinarische Liebesbeziehung. ÔÇ×Treuer FreundÔÇť, Amigo Fiel, nennen sie den Fisch, der Jahrhundertelang das Protein von Fleisch auf dem Tisch ersetzt hat, als Fleisch von der Kirche noch als Verf├╝hrung zur S├╝nde proklamiert wurde und als sich kaum eine Familie ├╝berhaupt welches leisten konnte.┬áKabeljau n├Ąhrt ÔÇô und schmeckt. So haben portugiesische Hausfrauen aus der einstigen Not eine Tugend gemacht und Dutzende k├Âstliche Arten der Zubereitung ersonnen. Dazu z├Ąhlen delikate Gratins mit Bechamel, Gambas, Banane. Bacalhau-Pfannk├╝chlein mit Kr├Ąutern. In Tomaten-Zwiebelsud gesottene Filets. Zerzupft und ├á la spirituell im Brotteig gebacken oder mit Ei und Oliven zur Omelette in der Pfanne geschwenkt. Bacalhau geht immer und mit allem.

Der Heiligabend-Bacalhau vereint, was im Winter w├Ąchst: Kohl, und Kartoffeln, zum Fisch ein hartgekochtes Ei - in Andenken an jene Zeiten, als niemand mehr auf den Teller bringen konnte. Heutzutage wird Bacalhau phantasievoll lukullisch serviert. Vorher bricht die Familie Brot und tunkt es in Oliven├Âl. Noch ein sch├Âner Usus, genannt Tiborna, als man jeden Reisenden vorbehaltlos willkommen hie├č und Brot mit ihnen brach. ÔÇ×Du kommst als Fremder und gehst als FreundÔÇť, hei├čt es weise.┬áBrot als Symbol des Vertrauens, Oliven├Âl als Ausdruck friedlicher Absicht. Dazu trinkt die Familie mit ihren G├Ąsten am Heiligabend Rotwein. Gerne einen Roten mit ausdrucksstarkem Bouquet, zum Beispiel ┬╗Castelares Reserva┬ź aus der Vinho Bar von der ┬╗Quinta dos Castelares┬ź.

┬áOliven├Âl von Quinta de la Rosa, daneben ein Brotkorb auf einer Holzscheibe.

Zum Dessert stehen jede Menge S├╝├čspeisen bereit. Alle bringen sie ein anderes Dessert mit. In Anlehnung an die biblische Geschichte gibt es Geschenke - und S├╝├čes zu Christi Geburt. Denn Zucker war fr├╝her rar ÔÇô und teuer. Naschwerk als Geschenk gilt deswegen nach wie als Zeichen der Wertsch├Ątzung: ÔÇ×Unserer Freundschaft ist mir teuer.ÔÇť┬áAlso b├Ąckt man fluffige S├╝├čkartoffelt├Ąschchen, Rabanadas, Schmalzkringel, kocht s├╝├čen Reis und Fadennudeln, und bastelt S├╝├čmarzipanfig├╝rchen. Zu all den Leckereien d├╝rfen Lik├Âre nicht fehlen. Neben dem Kr├Ąuterlik├Âr Beir├úo steht nat├╝rlich Portwein bereit, aus edel geformter Flasche ausgeschenkt ein 20 Jahre im Fass gereifter Tawny von der Quinta de la Rosa. Aus der Algarve gibt es au├čerdem einen Schluck Medronho, das ist ein Baumerdbeerschnaps, der im Magen Klarschiff macht.┬á

An Heiligabend am Nachmittag trudelt die Familie allm├Ąhlich ein. Es gibt keine verabredete Uhrzeit. Alle kommen, wann sie kommen. Kein Esszimmer ist zu klein, ├╝berall passt immer noch ein Stuhl hinein. Es ist eng, es ist warm, alle sind gl├╝cklich sich zu sehen. Die Kinder spielen, die Erwachsenen reden, lachen, trinken Wein, stippen Brot in Oliven├Âl, naschen Oliven und K├Ąse mit Quittenmarmelade dazu.

Nach dem Mahl brechen sie auf zur Hahnenschrei-Messe, kommen gegen ein Uhr fr├╝h zur├╝ck und essen und trinken und reden weiter, bis niemand mehr auch nur einen Kr├╝mel schafft. Erst dann begibt man sich zur Ruhe. Die Festtafel bleibt wie verlassen stehen, denn in der stillen Nacht r├╝cken Glaube und Aberglaube so nahe zueinander, dass im Andenken an die Toten alles unber├╝hrt auf dem Tisch bleibt.

Am n├Ąchsten Morgen kommt ein Truthahn oder Lammkeule in den Ofen. Davor gibt es reichlich Schaltiere und von allen Sorten, die in Portugal heimisch sind. Portugiesen lieben es n├Ąmlich mit den Fingern zu essen und so t├╝rmen sich alsbald leere Muschelschalen und Schalen ausgepuhlter Gambas auf. Ged├╝nstete Venusmuscheln, Gambas, Carabinieri, Lagunenherzmuscheln, S├Ągez├Ąhnchen, Taschenkrebs, au├čerdem Unmengen rohe Austern bef├╝llen auf Platten den Tisch und werden bis zum letzten Muschelkern verputzt. Gr├╝ner Wein aus dem Minho aus der Traube ┬╗Alvarinho┬ź aus dem Hause Soalheiro geh├Ârt dazu - und Buttertoast. Stunden sp├Ąter ist der Festtagsbraten fertig. Man tauscht Teller und Besteck und isst weiter und weiter bis es dunkel wird und die Kerzen leuchten. Erst dann nimmt die Familie Abschied.┬áEinen zweiten Weihnachtstag feiert Portugal nicht. Denn die Arbeit ruft, der Alltag kehrt zur├╝ck und alle freuen sich schon auf das n├Ąchste Fest: Sylvester.┬á

Vorschau auf den n├Ąchsten Artikel:

K├Ânigskuchen zum neuen Jahr hat ein B├Ącker eigens erfunden, erz├Ąhlt eine Legende, weil die Heiligen Drei K├Ânige Melchior, Kaspar und Balthasar sich nicht einigen konnten, wer von ihnen dem Christkind als erster die Ehre erweisen und seine Geschenke ├╝bergeben darf. Ein Hefeteigkranz mit kandierten Fr├╝chten N├╝ssen und eine ├ťberraschung kr├Ânt den letzten Tag des Jahres, und darf in der Neujahrsnacht genauso wenig fehlen wie Kohlsuppe, Rosinen - und SchaumweinÔÇŽ┬á┬╗ (erscheint am 31. Dezember 2023)

Ein wei├čer Teller mit Bacalhau und S├╝├čkartoffeln

Mein Tipp zum Heiligabend-Men├╝ auf Portugiesisch zum Nachkochen:

┬╗Tiborna┬ź mit K├Ąse mit Quittenmarmelade & Salzmandeln

  • In einen Suppenteller f├╝llst du Oliven├Âl, am besten das kaltgepresste Premium-Virgem-Oliven├Âl von der Quinta de la Rosa, und falls ihr m├Âgt, schnippelst du Knoblauch hinein, w├╝rzt mit Salzbl├╝te und Oregano.
  • Sauerteigbrot in mundgerechte St├╝cke brechen
  • Ziegenfrischk├Ąse in Halbmonde schneiden, auf eine Platte zu einem Stern auslegen und mit Quittengelee betr├Ąufeln.
  • Rohe Mandeln in der Pfanne r├Âsten und mit Salzbl├╝te bestreuen
  • Die Mandeln nascht man zum K├Ąse.
  • Als Aperitif empfehle ich einen Kelch gut gek├╝hlten wei├čen Portwein von der Quinta de la Rosa.

 

┬╗┬áBacalhau im Ofen im Zwiebel-Kr├Ąutersud mit S├╝├čkartoffelp├╝ree und Broccoli

  • Beim Fischh├Ąndler bestellst du pro Gast ein etwas 250 g schweres St├╝ck Kabeljaufilet ohne Haut. ODER: Du bist neugierig auf Bacalhau, dann gehst du zum portugiesischen Feinkosth├Ąndler und l├Ąsst dir Filetst├╝cke zuschneiden.
  • Zwei Tage vor Heiligabend w├Ąsserst du die Bacalhau-Filets und wechselst drei bis f├╝nfmal alle paar Stunden das Wasser, bis der Bacalhau wieder weich ist, die Fasern sich zupfen lassen und dennoch nach Salz schmecken. Bis zur Zubereitung l├Ąsst du die gew├Ąsserten Filets im K├╝hlschrank abtropfen.
  • MERKE! W├Ąhlst du Bacalhau, brauchst du zur Zubereitung des Fischs KEIN Salz mehr.
  • W├Ąhlst du frischen Kabeljau, bitte ebenso im K├╝hlschrank auf einem Sieb in eine Sch├╝ssel gebettet abtropfen lassen.
  • Pro Gast ein Ei hartkochen, pellen, halbieren, und beiseitestellen.
  • Bunte Kirschtomaten waschen, in Scheibchen schneiden, mit Salz, Honig und Balsamico marinieren.
  • 2-3 Zwiebeln in feine Halbmonde schneiden
  • 4 Knoblauchzehen fein w├╝rfeln
  • 1 kleines Bund glatte Petersilie waschen und fein wiegen
  • Oliven├Âl, Kochwein, Salz, Pfeffer, Muskat, Sahne
  • Pro Kopf eine mittelgro├če S├╝├čkartoffel. Bitte auf die Qualit├Ąt achten und europ├Ąische Ware w├Ąhlen, die Schale au├čen ist dunkelrot, innen lila, und der Kartoffelkern orange.
  • 2 Rosen frischer Broccoli mit Strunk. Den Fu├č einen Zentimeter k├╝rzen, die Rosen ganz lassen, waschen, abtropfen lassen.

Zubereitung

  • In einer Pfanne mit hohem Rand d├╝nstest du Zwiebel und Knoblauch in reichlich Oliven├Âl glasig, w├╝rzt mit Pfeffer. Lorbeerblatt und einer Prise Paprikas├╝├č, mit etwas Muskat und nach Gusto mit Salz (Bei Bacalhau das Salz weglassen)
  • Den Sud gie├čt du mit einer Kaffeetasse Wei├čwein auf und l├Ąsst ihn reduzieren.
  • Die Fischfilets bettest du in eine feuerfeste Form, salzt sie, und verteilst den Zwiebelsud dar├╝ber. Im vorgeheizten Ofen auf 220┬░C mit Umluft garen die Filets in 15-20 Minuten gar.
  • W├Ąhrenddessen kochst du die S├╝├čkartoffeln mit Schale und salzt das Kochwasser kr├Ąftig.
  • In einem zweiten Topf blanchierst du in Salzwasser den Broccoli gar.
  • Die marinierten Kirschtomaten schwenkst du in einer Pfanne mit Oliven├Âl.
  • Die gekochten S├╝├čkartoffeln pellst du und zerdr├╝ckst sie mit einem Schuss Sahne, bis ein fester P├╝ree entsteht, w├╝rzt mit Muskat und mischst die H├Ąlfte Petersilie unter. Den P├╝ree warm stellen.
  • Den Broccoli schneidest du vom Fu├č zur Krone in feine St├Ąngel und legst die nebeneinander auf eine Platte, warm stellen.
  • Teller vorw├Ąrmen.
  • Eine Suppentasse mit ├ľl auspinseln.
  • In die Suppentasse f├╝llst du P├╝ree, streichst in glatt und st├╝rzt jeweils eine Portion in die Mitte auf einen Teller.
  • Darauf bettest du gleichviele Broccoli St├Ąngel.
  • Darauf kommt das Fischfilet/Bacalhau
  • Den Zwiebelsud verteilst du auf dem Fisch.
  • Die Ei-H├Ąlften drapierst du daneben.
  • Die Kirschtomaten drumherum kunterbunt anlegen.
  • Mit Petersilie bestreuen.

Bacalhau will Rotwein: Leicht gek├╝hlt passt der┬á┬╗Pa├žo do Conde Reserva 2018┬ź von Herdade Pa├žo do Conde oder der 2018 Quinta de Saes Tinto aus dem D├úo ganz hervorragend dazu.

┬áBild mit wei├čem Teller in weihnachtlicher Deko. Auf dem Teller folgendes Gericht: Rabanadas mit hei├čen Waldfr├╝chten und Creme-Fra├«che

┬╗┬áRabanadas mit hei├čen Waldfr├╝chten und Creme-Fra├«che

  • Dicke Brotscheiben vom Vortag-Brot
  • Lauwarme Milch
  • Vier Eier schlagen
  • Sonnenblumen├Âl
  • Zucker und Zimt
  • Waldfr├╝chte TK, auftauen lassen, zum Kochen bringen, mit Zucker, Nelke, Anis, Vanillin und Orangenschale abschmecken und mit einem P├Ąckchen Gelatinepulver eink├Âcheln lassen
  • 1 x 250 ml Creme Fra├«che bereitstellen.
  • Die Brotscheiben in Milch einlegen, bis sie sich vollsaugen
  • Mit zwei Gabeln jede Scheibe nach und nach in Ei wenden und vorsichtig in hei├čes ├ľl geben, bis das Ei eine leichte Kruste bildet.
  • Die ger├Âsteten Brotscheiben auf K├╝chenkrepp abtropfen lassen, und einzeln in einer Zucker-Zimtmischung w├Ąlzen.
  • Auf jeden Teller je eine Scheibe (oder zwei) anrichten, mit Waldfr├╝chten ├╝bergie├čen und je einen Klecks kalte Creme Fra├«che aufsetzen. Mit braunem Zucker bestreuen, wer mag verziert das Dessert noch mit Fruchtsauce-Tropfen. Fertig.
  • Rabanadas mit Portwein ist ein Hochgenuss, am besten ein 20-Jahre im Fass gereifter ┬╗Tawny┬ź, dessen herb feine S├╝├če alle Aromen des Desserts von Zimt bis Nelke akzentuiert.

Feliz Natal ÔÇô Gesegnete Weihnachten!┬á

Foto mit Weihnachtspl├Ątzchen und N├╝ssen und dem Schriftzug Feliz Natal.

(Fotos: Catrin Ponciano, Quinta de la Rosa, Canva)

Autorinnen-Steckbrief ÔÇô wer schreibt?

Ol├í, ich bin Catrin Ponciano. Portugal ist meine Wahlheimat seit 1999. Bis 2006 war ich K├╝chenchefin, dann habe ich in Portugal das Messer gegen einen Stift als Werkzeug getauscht. Seither ver├Âffentliche ich redaktionelle Beitr├Ąge und Blogs ├╝ber Portugals Kultur, Geschichte, Politik, ├╝ber Land und Leute, ├╝ber Kulturerbe, Musik und Kunst, und ├╝ber allerfeinste Speisen, M├Ąrkte, Weine, und Lik├Âre. Als Schriftstellerin publiziere ich literarische Reiseb├╝cher, Essays, und Kriminalromane am Schauplatz Portugal. Als Kulturvermittlerin begleite ich Bildungsreisen, Journalistenreisen und TV-Drehteams. Wer mehr ├╝ber mich erfahren m├Âchte, schaut und liest hier weiter:┬áwww.catringeorge.com


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Ver├Âffentlichung freigegeben werden m├╝ssen